Intranetlösungen

Plone ist nicht nur für Websites geeignet, sondern kann nahezu in jedes bestehende Geschäftsfeld integriert werden. Auf Grund der Schnittstellen die Plone bereits mitliefert, können mit diesem System auch Intranetlösungen realisiert werden.

Intranetlösungen mit dem CMS Plone

Plone ist nicht nur für Websites geeignet, sondern kann nahezu in jedes bestehende Geschäftsfeld integriert werden. Auf Grund seiner enormen Flexibilität und der Schnittstellen die Plone bereits mitliefert, können mit diesem System auch Intranetlösungen, wie zum Beispiel eine zentrale Dokumentenverwaltung, rasch realisiert werden.

Typische Merkmale eines Intranets

  • Viele Benutzer die gleichzeitig angemeldet sind
  • Unterschiedliche Benutzer haben nur Zugriff auf bestimmte Daten
  • Es gibt mehrere firmenspezifische Datentypen die eigens programmiert und getestet werden müssen
  • Intranets konzentrieren sich fast ausschließlich auf den Inhalt (also auf die Daten)
  • Bestimmte Arbeitsschritte (Workflows) müssen eingehalten werden
  • Es gilt eine größere Menge an Daten strukturiert zu verwalten
  • Effiziente Suche ist gefordert
  • Kurze Ladezeiten bzw. schneller Seitenaufbau
  • Das System soll einfach, mittels Browser, zu bedienen sein
  • Das System muss skalierbar sein und mit den Anforderungen mitwachsen können

Vorzüge von Plone im Bezug auf Intranets

Aufgrund seiner Flexibilität und der sehr umfangreichen Funktionalität, ist Plone sehr gut geeignet um damit Intranetlösungen zu realisieren.

Die aufgelisteten Punkte in der vorhergehenden Liste, werden von Plone alle bereits von Haus aus erfüllt.

Wenn die plone-eigenen Datentypen nicht ausreichen, können firmenspezifische Datentypen über die Programmierschnittstellen von Plone sehr rasch entwickelt werden.

Anbindung an externe Systeme wie Relationale-Datenbanken oder LDAP sind einfach möglich.

Skalierbare Systeme

Da Plone auf den, ebenfalls in der Programmiersprache Python geschriebenen, Zope Application Server aufbaut, kann ZEO (Zope Enterprise Objects) eingesetzt werden.

Dabei handelt es sich um eine Technik, die es erlaubt Ploneinstanzen in einer verteilten Umgebung laufen zu lassen. Das heißt, mehrere Ploneinstanzen greifen auf die selbe Datenbasis zu und können mehrere Prozessoren bzw. Prozessorkerne nutzen.

Intranet mit Plone und ZEODadurch können sehr leistungsstarke Installationen realisiert werden. Eine bestehende, einzelne, Ploneinstallation (eine sogenannte Standalone-Installation), kann jederzeit so umkonfiguriert werden, dass ZEO verwendet wird und das gesamte System dadurch performanter wird.

Plone ist Plattformunabhängig

Plone ist in der plattformunabhängigen Programmiersprache Python programmiert. Es gibt fertige Pakete für

  • Linux,
  • BSD,
  • Mac OS X,
  • Windows.

Plone kann aber prinzipiell auf jedem System eingesetzt werden auf welchem ein Pythoninterpreter und ein C-Compiler verfügbar ist.

Im Zuge eines Projektes für einen österreichischen Mobilfunkbetreiber hat der Autor dieses Artikels Plone, zum Beispiel, auf einem Sun Solaris System installiert.