Webhosting


Von Anfang an ist es unser Bestreben, für unsere Kunden als einziger Ansprechparter zur Verfügung zu stehen. Das beinhaltet auch das Webhosting. Für ein stabiles und betriebssicheres Hosting sind hauptsächlich folgende Voraussetzungen notwendig:

  • Ein Rechenzentrum mit hoher Verfügbarkeit.
  • Redundant ausgelegte Hardware plus redundante Installation des Projektes.
  • Fundierte Kenntnisse des Betriebssystems, welches auf den Servern installiert ist.
  • Ausreichend Kenntnisse in der Netzwerktechnik, im Firewalling sowie der im Internet am häufigsten verwendeten Kommunikationsprotokolle.
  • Alleine das Wissen, wie man Webprojekte programmiert, ist zu wenig. Das Know-how wie man unter dem verwendeten Betriebssystem programmiert (Systemprogrammierung) ist ebenfalls notwendig.
  • Der Einsatz unterschiedlicher Programmiersprachen und Werkzeuge, um das Rad nicht immer wieder neu zu erfinden.
  • Detailkenntnisse der eingesetzten Adminsoftware. (Diese wird vom Kunden verwendet, um zum Beispiel die Mailboxen zu verwalten.)
  • In unserem Fall ist die Adminsoftware eine Eigenentwicklung.

Webprogrammierung


Um es für unsere Kunden möglichst einfach zu machen, realisieren wir Webprojekte in der Regel als Content Management System (CMS). Dabei gilt es zwischen einer Website und einem spezifischen Kundenprojekt zu unterscheiden. Im Zuge der Projektrealisierung bedienen wir uns folgender Hilfsmittel:

  • Python
  • Javascript
    • Native, MooTools, jQuery
  • AJAX
  • Linux als Betriebssystem
  • Linux Shell
  • SQL sowie PL/pgSQL für Datenbankanwendungen
  • Django Webframework
  • Web CMS Plone
  • Bootstrap CSS Framework
  • HTML5 und CSS

Websites ohne "gröbere" spezielle Anforderungen, erstellen wir unter Verwendung von fertigen CMS Frameworks (wie Plone, Django Wagtail oder Django CMS), die entsprechend angepasst werden.

Individuelle Kundenprojekte (das sind Projekte mit speziellen Anforderungen, die von einem fertigen CMS nicht abgedeckt werden) realisieren wir basierend auf dem Webframework Django. Ob nun Django oder ein fertiges CMS zum Einsatz kommt, entscheidet sich nach den ersten Kundengesprächen, sobald die Anforderungen definiert und verstanden sind.

Datenbankentwicklung


In den meisten Fällen wird für ein Webprojekt auch eine Datenbank benötigt. In dieser werden bestimmte Informationen, strukturiert, abgespeichert. Wenn Seiten (Pages) an die Benutzer (User) ausgeliefert werden, wird auf die in der Datenbank gespeicherten Daten zurückgegriffen. Dafür wurde ein Standard entwickelt, der sich SQL (Structured Query Language) nennt.

  • Als SQL-Datenbanksystem kommt PostgreSQl oder SQLite zum Einsatz.
  • Datenbankreplikation für Datenredundanz (Daten werden doppelt vorgehalten).
  • Datenbanksprachen zur Beschleunigung des Webprojektes (schnellere Antwortzeiten für die Anwender).
  • Die Datenbank liegt mindestens auf zwei unterschiedlichen Maschinen plus ein Export als statisches Backup.

E-Mail Service


Neben den herkömmlichen Aufgaben eines E-Mailservers (Versenden, Empfangen und Zustellen von E-Mails inkl. Fehlerbehandlung) beinhaltet unser E-Mailsystem auch einen Spam- und Virenfilter sowie eine Webschnittstelle. Unter anderem stehen folgende Funktionalitäten zur Verfügung:

  • Datenverschlüsselung (Versenden sowie Empfangen)
  • DNS Blacklisting
  • E-Mails weiterleiten oder kopieren sowie Verteilerlisten
  • Der Autoresponder sendet automatisch eine Anwort bei Abwesenheit
  • Webinterface zur Verwaltung der Mailboxen/Mailadressen sowie der Black- und Whitelists
  • Webmail für den Zugriff auf die Mailboxen mittels Webbrowser

Impressum

ECG

Erwin Ambrosch
Dipl.-Ing. (FH)
Sonnenstrasse 19
9544 Feld am See
Österreich